«
< Interview mit Dr. Dr. Cay von Fournier

Interview mit Thomas Rückerl

Thomas Rückerl ist Diplom-Psychologe, NLP-Lehrtrainer, Management-Coach, Fachbuch-Autor und seit 2014 wichtiges Mitglied des erfahrenen Expertenteams unserer Jörg Löhr-Coachingausbildung. Im Interview spricht Thomas Rückerl über das, was Coaching leisten kann. Er zeigt Möglichkeiten und Grenzen von Coaching auf und erklärt, woran man einen guten Coach erkennen kann.

Herr Rückerl, was kann Coaching leisten und in welchen Lebens- und Berufsbereichen kann es mir helfen?

Coaching ist Hilfe zur Selbst-Hilfe. Es kann jedem Menschen helfen, der ein realistisches Ziel erreichen möchte. Die Wurzeln des Coaching liegen im Sport – jeder Sportler kann seine Leistung optimieren, wenn er mit einem kompetenten Coach zusammenarbeitet. Im Coaching wird exzellente Leistung vorbereitet und eingeübt: Ideen, Konzepte, Entscheidungen, Strategien oder Motivation – was zur Ziel-Erreichung benötigt wird, kann im Coaching entwickelt und verankert werden.

Gibt es Situationen, wo Coaching an Grenzen stößt?

Die natürliche Grenze des Coaching resultiert aus der Bereitschaft des Coachee, die entwickelten Konzepte im echten Leben tatsächlich zu realisieren. Wie im Sport: Nicht der Coach kämpft im Boxring, sondern der Boxer! Ein professioneller Coach verfügt über einen psychologischen Methoden-Koffer, um seinen Coachee in einen optimal leistungsfähigen Zustand zu versetzen – doch nach dem erfolgreichen Coaching muss der Betroffene selber dafür sorgen, dass er sein aktiviertes Potential tatsächlich auf die Straße bringt. 

Wie erkenne ich als Laie einen guten Coach? 

Ebenso wie guter Arzt oder ein guter Anwalt fällt ein guter Coach nicht einfach vom Himmel. Ein Arzt oder Anwalt erlangt seine besondere Kompetenz durch intensives Studium und Berufserfahrung. Ein guter Coach muss eine hochwertige Coaching-Ausbildung absolvieren, um seine besonderen Fähigkeiten zu erwerben. 

Ein guter Coach ist fähig, seinen Coachee in einen besseren Zustand zu versetzen. Wer als Laie ein Coaching in Anspruch genommen hat, sollte sich NACH dem Coaching erheblich besser fühlen als VOR dem Coaching. Die positive Emotion darf jedoch kein kurzlebiges Strohfeuer sein – sie muss durch funktionierende Konzepte entstehen. Ein hochwertiges Coaching vermittelt dem Coachee eine stabile Orientierung, weil er weiß, welche realen Hebel er nutzen kann, um seine Ziele zu erreichen.

Sie wollen tiefer in das Thema Business-Coaching eintauchen?  „Das große Handbuch Business-Coaching“ von Thomas Rückerl  erklärt über 80 Coaching-Werkzeuge in alphabetischer Reihenfolge verständlich und leicht lesbar. Neben einer Kurzdefinition mit Zielbeschreibung finden sowohl Einsteiger als auch fortgeschrittene Business-Coaches die wichtigsten Anwendungsfelder prägnant dargestellt. Anhand vieler Beispiele werden Einsatz, Nutzen und Wirksamkeit der Coaching-Instrumente anschaulich vermittelt. 

22.09.2016

Drucken
Unsere Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.