«
< Fit fürs Leben: Bleiben Sie in Bewegung!

Lebensenergie treibt uns an

„Meiner Idee nach ist Energie die erste und einzige Tugend des Menschen.“
Wilhelm von Humboldt

Uns wird eine Menge abverlangt. Und manchmal überfordern wir uns im Kampf um Anerkennung und Erfolg auch selbst. Dabei ist Lebensenergie unser Treibstoff, mit dem wir klarer denken, effektiver handeln und unsere Ziele leichter erreichen können. Doch unsere Tanks sind nicht unerschöpflich. Und sind sie einmal leer gelaufen, dann lassen Sie sich auch nicht so problemlos wieder auffüllen wie ein Benzintank an der Zapfsäule. Power ist eben nur ein Teil unseres Energiemodells, unsere Betriebssysteme jedoch funktionieren weitaus komplexer.

Um das zu verstehen, müssen wir etwas tiefer in das Thema „Lebensenergie“ einsteigen. Der Begriff „Energie“ leitet sich vom griechischen „energeia“ (Tätigkeit) ab. In der Psychologie versteht man darunter sowohl äußerlich erkennbare Phänomene wie Leistungsvermögen und Handlungskraft, aber auch innere Vorgänge wie Motivation oder Emotion. Neben einem physischen gibt es also auch ein mentales Energielevel. Beide stehen in direktem Zusammenhang und bestimmen unsere Leistungsfähigkeit, aber auch unsere Lebensfreude.

Machen Sie doch einfach mal eine kurze Bestandsaufnahme. Fragen Sie sich:

  • Was ist für mich Lebensenergie?
  • Wie erlebe ich Lebensenergie?
  • Was raubt mir immer wieder Lebensenergie?

Unsere Energiebilanz ist ein Balanceakt zwischen Input und Output, Anspannung und Entspannung. Das Gleichgewicht muss stimmen, soll es uns dauerhaft gut gehen. Wenn wir zu wenig Energie haben, können wir unsere alltäglichen Aufgaben nur schwer bewältigen – und schon gar keine außergewöhnlichen Leistungen erbringen! Wir fühlen uns schlapp, empfinden Müge und Verzagtheit und sind letztlich frustriert, weil wir nicht all das leisten können, was wir uns vorgenommen haben. Ein Teufelskreis!

Prüfen Sie doch einfach mal, wie es um ihre eigene Lebensenergie bestellt ist. Bewerten Sie auf der folgenden Checkliste Ihren Status Quo auf einer Skala
von 1 = miserabel bis 10 = außergewöhnlich gut

Wie beurteilen Sie Ihren derzeitigen Gesundheitszustand?
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10

Wie schätzen Sie Ihre momentane Belastbarkeit ein?
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10

Sind Sie, wenn es darauf ankommt, hellwach und voll da?
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10

Wie bewerten Sie Ihre momentane Lebensfreude?
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10

Wie bewerten Sie Ihr Ernährungsverhalten?
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10

Wie bewerten Sie Ihr derzeitiges Körpergewicht?
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10

Fühlen Sie sich körperlich fit?
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10

Wie gut können Sie sich entspannen?

1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10

Wie erholsam und ausreichend ist Ihr Schlaf?
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10

Wie gut gehen Sie aktuell mit Ärger und Stress um?
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10

Wie gut können Sie sich für neue Dinge motivieren?
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10

Quelle: Jörg Löhr, Dr. med Spitzbart und Ulrich Pramann: „Mehr Energie fürs Leben!“

Sie sind erschrocken oder zumindest überrascht über das Ergebnis?

Die gute Nachricht ist: Es gibt Wege, Energielevel dauerhaft hoch zu halten. Vor allem sind es drei Faktoren, die unsere Lebensenergie bestimmen: Bewegung, Ernährung und die Kraft der Gedanken. Auf die Themen Bewegung und Ernährung werde ich in den folgenden Gesundheitsbriefen noch zu sprechen kommen. Wichtig ist mir, Ihnen heute noch einen Denkanstoß mit auf den Weg zu geben: In jedem Ihrer Gedanken steckt gewaltige Energie, die Sie nutzen können. Mit Ihren Gedanken füttern Sie Ihr Unterbewusstsein – das können positive oder negative Gedanken sein. Die Macht der Gedanken kann Optimismus und Begeisterung in uns wecken, aber ebenso Furcht, Ärger und Lustlosigkeit auslösen. Machen Sie sich das stets bewusst!

 

 

 

30.10.2015

Drucken
Unsere Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.