«
< Mit Geduld und Ausdauer ans Ziel

Eignen Sie sich die Mentalität eines Gewinners an!

„Erfolgsmenschen machen nicht grundsätzlich andere Dinge, sie machen nur ein paar grundsätzliche Dinge ein bisschen anders.“


Was unterscheidet eigentlich erfolgreiche von weniger erfolgreichen Menschen? „Ihr Talent“, glauben die einen. „Das Glück“, betonen die Fatalisten. „Der Fleiß“, meinen andere. Doch wer hat nun Recht?

Ich bin mir sicher: Jeder Mensch kann erfolgreich sein. Begreift man Erfolg grundsätzlich als Lebenserfolg und macht ihn nicht allein an Geld und Wohlstand fest. Lebenserfolg - das bedeutet die eigenen Möglichkeiten voll auszuschöpfen, Chancen zu nutzen, das eigene Leben aktiv nach den eigenen Zielen und Werten zu gestalten. Erfolg heißt, das Beste aus unserem Leben machen – betrachtet man die Möglichkeiten, die in uns stecken.

Um wirklich erfolgreich zu sein, müssen wir also unser individuelles Potenzial kennen und wir müssen uns über unsere Werte und Ziele klar werden. Doch es gibt noch etwas, das wir unbedingt brauchen: die richtige Einstellung.

„Ich kann nicht immer alles durch die rosarote Brille sehen. Vom positiven Denken allein werde ich doch auch nicht erfolgreich.“, mögen sich manche nun denken und ich bin da ganz ihrer Meinung! Es geht nicht um „positives Denken“ im Sinne von Wunschdenken. Lassen Sie mich ein wenig illustrieren, wo genau die Unterschiede liegen:

Erfolg beginnt im Kopf
Sicher kennen auch Sie Menschen, die gerne von ihren Problemen sprechen. Und es gibt andere, die haben immer ein Programm. Es gibt Menschen, die sagen: „Es ist vielleicht möglich, aber es ist schwierig.“ Und es gibt Menschen, die sagen: „Es ist vielleicht schwierig, aber es ist möglich. 


Es gibt Menschen, die beobachten, wie sich etwas bewegt. Und es gibt Menschen, die selbst etwas bewegen. Können Sie sich vorstellen, welcher der beiden beschriebenen Typen der erfolgreichere ist?

Tatsächlich sind sich alle Erfolgsforscher einig: Erfolg beginnt im Kopf. Unsere innere Einstellung, unsere Haltung zum Leben ist der Schlüssel. Wir können eine immense Kraft entwickeln, die unser Verhalten lenkt und auch unsere Ausstrahlung auf andere beeinflusst. Das ist kein „positives“, das ist „produktives“ Denken. Der Erfinder und Unternehmer Thomas Alva Edison hat uns dazu ein sehr treffendes Zitat geschenkt: „Erfolg hat nur, wer etwas tut, während er auf den Erfolg wartet.“

Über 1500 Patente wurden auf Edisons Namen eingetragen, einige entpuppten sich als unwichtig, andere wie etwa die Glühlampe, das Mikrofon oder der „Phonograph“ veränderten die Welt. Dabei hatten weder Eltern noch Lehrer Edisons Potenzial früh erkannt geschweige denn gefördert. Im Gegenteil: Edison flog von der Schule, weil ihn seine Lehrer für dumm und einfältig hielten.

Erfolgreiche Menschen unterscheiden sich also von weniger erfolgreichen nicht grundsätzlich, sie haben auch nicht unbedingt mehr Talent, sie machen nur ein paar wichtige Dinge anders. Sie glauben an sich und ihr Ziel. Sie belassen es aber nicht beim Glauben. Sie handeln. Sie vertrauen auf sich. Und auch das Gewöhnliche erledigen sie mit außergewöhnlicher Begeisterung. Diese Schlüssel zum Erfolg sind für jeden greifbar.

Sie wollen von erfolgreichen Menschen lernen? Sich die Mentalität eines Gewinners aneignen? Hier einige wichtige Tipps:

  • Übernehmen Sie die Verantwortung für sich und Ihr Leben!Loten Sie die eigenen Möglichkeiten aus – Welche Talente haben Sie und wie können Sie diese künftig (noch besser) nutzen?
  • Überlegen Sie, wohin Ihre Reise gehen soll! Was sind Ihr Träume, Wünsche, Ziele? Und welche Ziele können Sie aus eigener Kraft erreichen?
  • Wo sind die Hindernisse auf dem Weg zum Ziel? Betrachten Sie diese als Herausforderung – unbequem, aber nicht unüberwindbar.
  • Verlassen Sie Ihre Komfortzone. Entscheiden Sie sich für einen Weg und gehen Sie ihn entschlossen.
  • Machen Sie keine halben Sachen mehr – geben Sie Ihr Bestes.
  • Seien Sie offen und gesellschaftlich aktiv. Knüpfen Sie ein Netzwerk und pflegen Sie Ihre Kontakte – sie werden staunen, wie viele Möglichkeiten daraus für Sie entstehen.

 

 

30.10.2015

Drucken
Unsere Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.